•´`•.¸.•´¸.•* *•.¸`•.¸.•´`•¸.•*¨`•

Danke, kleiner Rambo!

Du liegst und schläfst.
Sonnenstrahlen auf deinem Fell.
Wohlig reckst und streckst du dich.
Wovon träumst du, kleiner Rambo?
Von dem, was war?
Von dem, was sein wird?
Hast noch nicht viel Gutes erlebt in deinem kurzen Leben.
Und doch vertraust du mir?
Weißt, dass Menschenhände schlagen können und leckst mir doch die Hand?
Weißt, dass Menschenbeine treten können und schläfst doch zu meinen Füßen?
Weißt, wie Menschen schreien können und wartest doch auf ein Wort von mir?
Weißt, wohin dich Menschen brachten und folgst mir doch auf Schritt und Tritt?

Danke, kleiner Rambo für alles, was ich durch dich lernen durfte!
(Autor unbekannt)

•´`•.¸.•´¸.•* *•.¸`•.¸.•´`•¸.•*¨`• 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ab heute wird hier das Tagebuch von Katerchen Rambo entstehen! Rambo kommt aus Teneriffa und hat 2 komplett verkümmerte und deformierte Hinterbeine! Die Tierärzte in Teneriffa haben sich die Deformierung mit extremer Mangelernährung erklärt, dieser Meinung sind wir nicht! Entweder hatte er einen Unfall ODER es ist eine angeborene Fehlstellung. Leider kann er wegen seiner Behinderung kein Katzenklo benutzen-aus diesem Grund trägt Rambo Windeln. Der süße Mann kam am 10.1.2011 bei uns an und wird ab heute verschiedene Untersuchungen haben, als erstes ist ein normales Röntgenbild geplant um sich ein grobes Bild zu machen! Die Behandlung von Rambo wird sehr teuer werden-zu teuer für einen kleinen Verein wie wir es sind! 

www.youtube.com/watch?v=ZYT_ta1fjEI&feature=related

WARUM HABEN WIR UNS BEI DIESER ZUKUNFTSPROGNOSE RAMBO ANGENOMMEN?

WEIL RAMBO EIN TIER IN NOT IST!!! WEIL ES UNSER JOB IST, UNS UM TIERE ZU KÜMMERN, DIE SICH NICHT MEHR SELBST HELFEN KÖNNEN!




Notfaelle Worms wird alles tun, was in unserer Macht steht, um Rambo zu helfen ein "normales" Leben zu führen-er ist ein fantastischer absolut lebenslustiger Kater der LEBEN-SPÜREN-SPIELEN UND LIEBEN will!! Wir sind um jede kleine Spende mehr als dankbar....sei es in Form von finanziellen Spenden (auch 1 Euro kann helfen) oder Futter( SELECT GOLD KITTEN) damit nicht auch noch Durchfall wegen Futterumstellung kommt/Spielzeug und vor allem New-Born Windel, Feuchttüchern. Jeder Spender wird namentlich-sofern er das will- mit Spende hier aufgelistet!

Hier ist unser Spendenkonto

KONTO: 00 15 11 69 00

BLZ: 553 900 00

Kontoinhaber NOTF(A)ELLE WORMS

Bei zweckgebundenen Spenden für RAMBO bitte im Verwendungszweck angeben

SO, und ab jetzt wird sich hier komplett der Genesung von RAMBO gewidmet!



10.1.2011

ANKUNFT 18 Uhr in Worms-Pfeddersheim, Rambo ist sehr aufgeregt wegen der Autofahrt aber auch sehr interessiert an seiner Umwelt. Nach Begehung seines bei mir Zuhause eigens eingerichtetem Katzenzimmers und einem Abendsnack schläft Rambo in seinem Katzenhäuschen selig ein.

11.1.2011 Die erste Röntgung ist fertig und die Ergebnisse sehr negativ! Rambo hat ein zu großes Herz, wahrscheinlich hervorgerufen durch die extreme Körperbelastung und Anstrengung! Desweiteren ist die Erklärung der Behinderung NICHT Mangelernährung sondern eine beidseitig verkürzte Achillessehne, die rechte Seite ist ein kleines bisschen beweglicher als die linke und bei der linken Seite ist auch das Kniegelenk schon verknöchert durch die Fehlstellung, die Hüfte ist verschoben und zeigt deutliche Verformungen. Wie als ob das nicht schon schlimm wäre, ist er wahrscheinlich ein Kryptorchid (muß noch abgeklärt werden) und er hat  eine "Überlaufblase" Das heißt unter anderem, das weder Kot noch Urin normal abgesetzt werden, sondern alles einfach nachgeschoben wird bis der Darm und die Blase keine Kapazität mehr haben. Die Blase kann man ja noch entleeren-aber den Darm? Wir gehen davon aus, das die Achillessehnenverkürzung angeboren ist und bei der Geburt durch die Fehlstellung der Beine vielleicht die Hüfte beschädigt/verdreht wurde! Wir können nur hoffen, das nicht auch noch die Nerven beschädigt/verkümmert sind, das kann man allerdings im Röntgen nicht sehen! Alles in allem eine sehr negative Entwicklung, was uns alle sehr traurig stimmt, vor allem mich....ich habe mich in der 1 Sekunde in den kleinen tapferen Mann verliebt und werde alles tun, damit wir ihm helfen können. Die Bilder und die Untersuchungsergebnisse werden jetzt Spezialisten vorgelegt, danach wissen wir, ob es eine Möglichkeit gibt,wenigstens eine Verbesserung der aktuellen Situation herbeizuführen!!! Wir halten euch täglich auf dem laufendem....ich kann nur nochmal bitte an euch ALLE appellieren....die Kosten sind ENORM.....aber wir wollen helfen-helfen das Rambo ein einigermassen normales Leben leben darf!!!

12.1.2011 Rambo geht es soweit ganz gut! Wir haben uns gut aneinander gewöhnt und er ist sehr verschmust und anhänglich. Heute nacht wars ihm wohl noch ein bisschen übel von der Narkose, aus diesem Grund bin ich bei ihm geblieben und er hat fast die ganze Nacht in meinem Arm friedlich schnurrend durchgeschlafen! Heute morgen gings dann wieder und er hat mit einem Mordshunger sein Frühstück verschlungen! Rambo braucht alle 3-4 Stunden eine frische Windel und eine komplette Säuberung, damit sich nicht auch noch eine Hautinfektion entwickelt und er sich wohlfühlt-und das TAG wie NACHT!

13.1.2011 Heute hatten wir eine Schrecksekunde! Nachdem Rambo sein Frühstück verspeist hatte, begann er zu Erbrechen und hatte schlimme Atemprobleme! Er röchelte und versuchte weiter zu erbrechen....alles stehen und liegen gelassen und mit Vollgas zu seiner leibeigenen Tierärztin! Hier ist auch zu erwähnen, das unsere Tierärztin IMMER zur Verfügung steht, egal um welche Uhrzeit!!! Gott sei Dank hat sich alles zum Guten gewendet und er durfte nach hause! Es geht ihm wieder gut und er hat sich erstmal nach der Aufregung zum Mittagsschläfchen in sein Haus zurückgezogen! Alles im grüne Bereich!! :-)

14.1.2011 Rambo gehts super und wir haben das Urinproblem im Griff! Jetzt bekommt er Medikamente, um den Darm ein bisschen in Bewegung zu bringen um einen Darmverschluß zu verhindern! Wir warten immer noch auf Info von den Spezialisten!! Auch heute alles ok...Gott sei Dank!!! Vielen Dank auch hier nochmal an alle Spender!!! Ich bin sprachlos über die Hilfe von jedem einzelnen von euch!!

15.1.2011 Rambo mußte heute zum Tierarzt. Eigentlich sollte er nur Medis bekommen, damit sein Darm ein bischen in Bewegung kommt.Kurz bevor wir losfahren wollten bekam er Bauchweh, maunzte und krümmte sich vor Schmerz! Ab ins Auto, immer den Darmverschluß im Hinterkopf, und flotten Fußes ab nach Pfeddersheim. Die Diagnose: Irgendetwas blockiert wohl seine Blase und seinen Darm, wir mußten mal wieder die Blase entleeren, einen Einlauf hat er auch bekommen plus Schmerzmittel. Das Mittel für den Darm findet er gelinde gesagt "zum Erbrechen" und wehrt sich mit Pfoten und Krallen!! Ergo muß ich mir was einfallen lassen, wie ich das Medi in den Kater reinbekomme ganz getreu dem Motto: "Wie gebe ich einer Katze eine Tablette?" Aber auch das werde ich hinbekommen und wir hoffen, das wir am Montag Infos UND einen Termin  von den Spezis bekommen!! Drückt uns die Daumen, das wir sein Darmproblem mit den neuen Medis einigermassen "gewuppt" bekommen und es ihm bald besser geht!! Im Moment schläft er dank Schmerzmittel und es geht ihm wieder gut!


16.1.2011 Heute war alles in Ordnung, Rambo gehts gut und er freut sich diebisch drüber, wenn jemand zu ihm kommt und mit ihm schmust und spielt! Ich war heute unsere neuen Hunde in Empfang nehmen und Rambo hatte einen eigens angereisten Babysitter!! Ergebniss des heutigen Tages-Rambo hatte Schmuseeinheiten bis zum Abwinken und der Babysitter ist bis über beide Ohren verliebt!! Ein Tag ohne besondere Vorkommnisse-alles paletti!!

17.1.2011 AM MITTWOCH, 16 UHR IST ES SOWEIT! Rambo hat seinen 1 Termin in einer Tierklinik zum schauen und besprechen! Heute auch alles ok soweit....jetzt heißt es wirklich "DAUMEN DRÜCKEN!!!!!"

18.1.2011 Rambo gehts gut und er hat seine Liebe zu Katzenmilch entdeckt! Morgen ist sein großer Tag-da entscheidet sich sein weiteres Schicksal-und ich bin hin und hergerissen! Ich hoffe von Herzen, das ich morgen Abend hier eine positive Diagnose berichten kann! Also bitte-drückt ab 16 Uhr alles, was man drücken kann!!!

19.1.2011 Wir sind wieder zuhause und haben denkbar schlechte Neuigkeiten dabei! Es ist fast unmöglich, Rambos Beine zu opieren da ihm mindestens 10 cm Achillesehne fehlen....man müßte ihm die Beine brechen, um sie in die richtige Richtung zu drehen usw, desweiteren sind noch diverse andere Probleme am Start wie zb. sein Darm....seine Blase....die Infektionen, die ohne Zweifel kommen werden. Diese OP,sollte sie durchgeführt werden KÖNNEN, gibt fast Null Chancen auf "Heilung" oder wenigstens eine Verbesserung der momentanen Lage-im Gegenteil! Die nächste Möglichkeit wäre, ihm die Beine zu amputieren.....und dann?? Ein kleines Katermännelein ohne Hinterbeine.....er bräuchte einen Rolli.......alles in allem mit seinen ganzen Problemen wird seine Lebenserwartung nicht sehr hoch sein! Aber die sehr engagierten Ärzte in Frankenthal haben mir versprochen, das sie sich nochmal mit anderen Spezialisten in Verbindung setzen und den Fall vortragen-vielleicht ist ja doch ein Arzt dabei, der eine zündende Idee hat! Das heißt ich muß am Freitag nochmal anrufen-in der Hoffnung bis dahin eine einigermassen positive Antwort zu bekommen! Und was natürlich auch im Raum steht-DIE KOSTEN...und die werden sich im Falle einer OP auf mehrere 1000 Euro belaufen! Alleine der Rolli wäre eine Massanfertigung und kostet Unsummen-OHNE die Op Kosten, die Laborkosten usw.....die Medikamente.....Ich muß mir jetzt die Frage stellen-WILL ICH MEINEM KLEINEM RAMBO DAS ALLES ANTUN??? WILL ICH, DAS RAMBO AUF UNBESTIMMTE ZEIT STÄNDIG NEUE OP'S HAT UND FÜRCHTERLICHE SCHMERZEN??? UND BRINGT DAS ALLES WIRKLICH AM ENDE IRGENDWAS?? Ich werde mich jetzt zu meinem Helden Rambo setzen und versuchen, nach 3 Nächten ohne viel Schlaf in mich zu gehen und vielleicht Antworten auf viele Fragen zu finden! In diesem Sinne......geht die Warterei wieder los bis Freitag! :-( Was ich hier aber nochmal ganz deutlich sagen muß, um keine Missverständnisse aufkommen zulassen, ist: RAMBO HAT ZURZEIT KEINE SCHMERZEN-ES GEHT IHM GUT-ER QUÄLT SICH NICHT IM GERINGSTEN-ER FRISST UND TRINKT GANZ NORMAL-ER BEKOMMT KEINERLEI SCHMERZMITTEL WEIL ER EINFACH KEINE SCHMERZEN HAT-ER LIEGT AUCH NICHT IN DER ECKE UND VEGETIERT VOR SICH HIN SONDERN ER LEBT UND SPIELT GANZ NORMAL WIE JEDE ANDERE KATZE AUCH!!! UND SOLLTE ER JETZT IRGENDWELCHE PROBLEME BEKOMMEN (NIERENVERSAGEN ODER DARMVERSTOPFUNG USW)  WERDEN WIR AUF JEDEN FALL RAMBO JEDE MINUTE UNNÖTIGE SCHMERZEN DEFINITIV ERSPAREN!! RAMBO WIRD HIER NICHT KÜNSTLICH AM LEBEN ERHALTEN UND ER WIRD AUCH NICHT GEQUÄLT MIT IRGENDWELCHEN MEDIKAMETEN DIE NICHTS BRINGEN! ER BEKOMMT MOMENTAN LEDIGLICH EIN MITTEL, UM DIE DARMBEWEGUNG EIN BISSCHEN IN SCHWUNG ZU BEKOMMEN, WAS AUCH SCHON DEN ERWÜNSCHTEN ERFOLG GEBRACHT HAT! Also momentan ist von einer gequälten Katze hier keine Spur! :-)

20.1.2011 Rambo gehts richtig gut mit den Medis für den Darm! Das Verstopfungsproblem ist für den Moment mal vorsichtig vom Tisch! Ansonsten ist er heute fit wie'n Turnschuh, spielt, frisst  und schmust was das Zeug hält! :-) Alles paletti heute....und wegen morgen nochmal Daumen drücken!!!

21.1.2011 Heute haben wir nochmal mit der Klinik geredet! Wir könnten einen günstigen Rollwagen bekommen für den kleinen, süßen Stinker! ABER das ist nicht das, was wir wollen WEIL es ändert ja nix an der momentanen Lage! Er kann ja laufen und kommt mit der Windel und seinen süßen, krummen Beinen eigentlich bestens zurecht! Ein Rolli würde ihn nur einschränken UND die Beine müßten dran bleiben-ABER die wiederum stören ihn ja im Grunde auch weil sie ja nach außen stehen! Also keine Verbesserung der Lage sondern nur ein Hinhalten! Wir werden uns am Wochenende nochmal beraten und dann entscheiden was wir tun! Egal was es sein wird-es wird die beste Entscheidung für RAMBO sein! Rambo geht es wunderbar im Moment, er ist total fit und hat einen guten Hunger, desweiteren spielt er wie ein Verrückter und das ganze Zimmer wackelt! Nach getaner "Arbeit" kommt er schmusen und will zugedeckt werden zum schlafen! Also alles körperlich super-nur jetzt die Entscheidung= WAS IST RICHTIG UND WAS FALSCH???

22.1.2011 Auch heute alles super mit Rambo, er hört mittlerweile auf seinen Namen und kommt dann sofort schnurrend zum Schmusen angerannt! JA, ihr hört richtig-Er "rennt" durch sein Zimmer wie ein Wirbelwind und hat sich den Beinamen "Tornado" zu Recht verdient! Jetzt zu unserer Entscheidung was das weitere Leben Rambos anbetrifft! Zur Auswahl stand

1. Eine OP zum Richten der Beine= Ergebniss nach Untersuchung in Tierklinik-UNMÖGLICH! Die Beine/Knie hätten mehrfach gebrochen werden müßen, es fehlen mindestens 10 CM Achillessehne und die Aussicht auf komplette Heilung bei der bisherigen Schädigung liegt bei 0! Er hätte wirklich umsonst höllische Schmerzen und OP's über OP's über eine sehr lange Zeit gehabt, das wäre die reinste Quälerei gewesen=Also DEFINITIV uninteressant!

2. Wir lassen ihn so, wie er ist! Das heißt, Rambo hätte das gleiche Leben wie bisher gehabt, hätte über kurz oder lang einen Rollwagen gebraucht,seine Beine sind ihm ständig im Weg und wir wollen ja das beste für unseren Helden! Also auch abgehakt!

Die einzigste Lösung, die für uns und auch die Tierklinik wirklich Sinn macht:

Rambo wird nächste Woche einen Termin in der Klinik bekommen und die Beine werden abgenommen! Das ist die einzigste Möglichkeit, Rambo ein einigermassen "normales" Katerleben zu ermöglichen. Er wird ohne Beine nirgends mehr anecken, er wird überall durchkommen und ich glaube, er wird glücklicher werden ohne Beine-im Moment hat er eh keinen Vorteil sondern NUR Nachteile durch die verkümmerten Hinterbeine! Die endgültige Entscheidung ist durch You Tube gefallen-da gibt es ein Video mit einer 2 beinigen Katze die OHNE Probleme leben und spielen kann!

http/www.youtube.com/watch?v=m4m6NPG43sM

Und so haben wir jetzt auch einen Kostenfaktor: Die Operation wird um die 800 Euro liegen, bis jetzt sind schon Kosten von ca. 200-300 Euro angefallen für 8  Röntgenbilder, Medikamente und diverse Tierarztbesuche! Eine Freundin sagte zu mir, das Rambo mit seiner Geschichte wohl endlos Stoff für Diskussionen und ethische Grundsätze liefert! Ich kann hier nur soviel sagen, das ich/wir uns BEWUSST für Rambo entschieden haben-mit allen Konsequenzen, die auf uns zukommen-auch eine mögliche Euthanisierung! Aber Rambo WILL leben....jeder der Rambo bis jetzt gesehen hat, ist absolut sprachlos über seine unbekümmerte Art, mit seiner Behinderung umzugehen! Es gibt KEINEN einzigen Grund, Rambo in der momentanen Situation über die Regenbogenbrücke zu schicken!  Noch zu sagen bleibt, wir haben Rambo NICHT nach Deutschland geholt, sondern hier nur auf einen Hilferuf reagiert! Rambos Pflege ist sehr zeitintensiv und mental auch anstrengend, aber der kleine Stinker gibt mir jeden Tag soviel zurück, das ich wirklich sagen muß: ICH WERDE ALLES TUN, WAS NÖTIG IST UM RAMBO EIN LEBENSWERTES LEBEN ZU SCHENKEN! Wir sind bereit, für das "Projekt RAMBO" Wir sind bereit, die nächsten Wochen rund um die Uhr für Rambo da zu sein-Ich wie auch unsere Tierärztin! WER WILL UNS UND RAMBO HELFEN, EIN ZWAR BEINFREIES, ABER DURCHAUS LEBENSWERTES LEBEN ZU LEBEN?? ICH PERSÖNLICH DANKE JEDEM EINZELNEN FÜR DIE VIELEN LIEBEN MAIL'S UND ANRUFE, FÜR DAS MUTMACHEN UND NATÜRLICH FÜR DIE SPENDEN! NUR DURCH EURE HILFE KÖNNEN WIR RAMBO JETZT WIRKLICH TATKRÄFTIG HELFEN!!! VIELEN LIEBEN DANK AN ALLE!!


23.1.2011 Heute war ein großer Tag für Rambo! Ich habe einen Notruf erhalten das ein kleines Katzenbaby SOFORT aus der Stelle rausmuß sonst.......:-( Natürlich läuft bei so einem Notruf die ganze "Maschinerie" an, eine ganz liebe Freundin ist direkt ins Auto gehüpft und ab gings.... flugs war sie da-MICKEY! Rambo hat mal net schlecht geschaut weil-MICKEY SIEHT GENAUSO AUS WIE ER SELBST und sie hat auch noch dasselbe Alter! Im Moment ist das kleine Katzenmädchen noch sehr gestresst von der langen Fahrt und dementsprechend zickig ABER die erste Kaustange wurde schon gemeinschaftlich gefressen! Ab jetzt hat Rambo eine Spielgefährtin! Ansonsten geht es dem kleinen Mann richtig gut, er hat gut zugenommen und sein Fell glänzt noch mehr als am Anfang! Alles in allem ein ganz zufriedener kleiner Katermann! Ich werde den Termin für Rambo hier direkt bekannt geben, sobald er steht! :-) Danke an alle, die uns helfen wollen UND schon getan haben!!! :-))



24.1.2011 unserem kleinen Stinker gehts super..........er spielt-schmust und rennt durch sein Zimmer wie ein Wirbelwind....nur der Neuzugang Mickey kann mit Rambos Tatendrang noch nicht soviel anfangen und sitzt brummend in der Ecke......wenn da nur nicht diese bößartige Neugier wäre......;-)) aber sie kommt auch schon zu anstupsen und dann ist es passiert-ojee....im Eifer des Gefechts haben sie zusammen mit der Katzenangel gespielt...:-) Rambo war supercool, nur Mickey war erschrocken, das ihr Spiegelbild eben auch mit der Angel spielt....:-)) jetzt liegen sie schon zusammen auf der Couch und nähern sich langsam an....GANZ langsam....:-) Ein Tag ohne Katastrophen...genießen wir die Ruhe vor der OP!

25.1.2011 Heute hatte Rambo hohen Besuch von seiner ehemaligen Pflegestelle Familie Falkenhayn! Die Freude war auf beiden Seiten rießengroß, es wurde gespielt, geschmust und geherzt-inklusive Fotoshooting!! Auch die neue Freundin Mickey wurde genauestens unter die Lupe genommen und als "supersüß und bildhübsch" befunden!! :-) Rambo hat den Besuch sehr genossen, seine Abendmilch mit Begeisterung geschlürft und jetzt ist großes "Bubu-Machen" angesagt in seinem Lieblingshaus! VIELEN DANK FÜR DIE GROßZÜGIGE SPENDE-SIE WIRD RAMBO EIN GROßES STÜCK WEITERBRINGEN!!! :-))



26.1.2011 Heute war ein ganz normaler Tag ohne besondere Vorkommnisse....Mickey lebt sich gut ein und entdeckt ihre Liebe zu Rambo! Die 2 sind mittlerweile dicke Freunde und schlafen/schmusen schon zusammen! Morgen werde ich den Termin für Rambo in der Klinik machen!


27.1.2011 ALLE Tests' auf FIP usw sind ok......Gott sei dank=Glück gehabt!!! Jetzt steht einer OP nichts mehr im Weg!!! Morgen früh wird der Termin mit meinen Arbeitszeiten abgeglichen und dann heißt es, nochmal verschnaufen übers Wochenende und nächste Woche  ab Richtung Frankenthal!!! Mickey wird gleichzeitig in Pfeddersheim kastriert...so sind beide erstmal auf "Krankenstation" und können sich zusammen erholen!! Ansonsten alles super und die 2 sind so dicke Freunde geworden, das sie ihr Zimmer vor lauter spielen "neu dekorieren"!! Einfach schön den 2 zuzusehen!!!!

28.1.2011 ES IST SOWEIT!!! DER TERMIN STEHT!!!! Es ist der 07.02.2011 um 07:30 Uhr!!!!! Auch heute ist alles ok und Rambo wird immer lieber und verschmuster-sofern das überhaupt noch geht!!! Jetzt heißt es wirklich am 07.02.DAUMEN DRÜCKEN!!!!!!!!

29 +30.1.2011 Immer noch alles supi in Ordnung! Rambo gehts super und die Freundschaft zu Mickey wird jeden Tag enger-mittlerweile darf sie sogar schon zu Besuch in sein heißgeliebtes Katzenschmusehaus!


31.1-01.02.2011 Im Moment gibt es nicht viel zu berichten! Rambo und Mickey geht es unverändert gut und wir bereiten uns auf nächste Woche vor! Wir danken allen Spendern nochmal herzlichst, NUR durch eure Hilfe kann Rambo nächte Woche operiert und gleichzeitig kastriert werden!!! Ich möchte mir erlauben, hier in diesem Thema nochmal auf unseren Notfall "MANI" aufmerksam zu machen siehe " Wir suchen ein zuhause" Es ist wirklich mehr als dringend, das Mani vielleicht bei einem Rentnerpaar eindlich sein zuhause findet!!!! :-((

02.02.2011 Heute hat uns Rambo vollends von unserem Vorhaben überzeugt-er hat mit Mickey gespielt und ist wohl mit seinem Bein irgendwo hängengeblieben/drangerannt! Es geht jetzt dank Medis wieder ABER er hat sich ordentlich weh getan!! Gebrochen ist nichts-Gott sei Dank- aber die Frage ist=Würden wir es gleich merken SOLLTE es gebrochen sein und vor allem WÜRDE er es merken? Dieser "Unfall" heute zeigt ganz deutlich, das es die richtige Entscheidung ist zu amputieren UND DAS ES FÜR RAMBO das richtige ist, vor allem für seine eigene Sicherheit!! Wenn die störenden Beine weg sind, hat er vielleicht die Möglichkeit eine Katzentoilette zu benutzen, somit würden auch die Hautirritationen wegfallen, die ihm und mir im Moment Schwierigkeiten bereiten! Jetzt nochmal die Frage an die Leute, die sich eine Meinung bilden ohne Rambo und die Probleme jemals erlebt zu haben und sich täglich diesen Problemen auseinander setzen zu müßen: WAS IST DENN NUN RICHTIG???? Ihn so lassen wie er ist und auf Entzündungen, Darmverschlüße, Nierenversagen, Verletzungen usw zu warten und dann vielleicht doch zu amputieren?? Dann kommt natürlich das große "Hättet ihr nur was getan!" Oder ihm jahrelange, extrem schmerzhafte Op's inklusive unzählige Narkosen/Knochenbrüche zuzumuten? ODER einmal in den sauren Apfel zu beißen, ihn in den folgenden Wochen medimässig so einzustellen das er eben keine großen Schmerzen hat DANN aber Ruhe zu haben und Rambo einfach leben zu lassen? Dieser spezielle Fall passt in keine Schublade und kann NICHT nach Schema "F" behandelt werden!!! Weil eins ist klar-irgendwann wird er Schmerzen haben-entweder durch Fehlhaltung ODER durch Entzündung oder-oder-oder!!! Wenn einer die ultimative Idee hat-einfach melden-ich bin immer für alles offen!!! :-)

3-4-5.02.2011 Ich muß mich entschuldigen für 3 Tage kein Tagebuch, aber ich bin krank und kann leider nicht sitzen. Rambo hat ziemliche Probleme mit Hautentzündungen an ziemlich unangenehmen Stellen :-(( Ich bin jetzt noch öfter (alle 1-2 Stunden) am Wickeln, am säubern mit Wasser und  am schmieren mit Wundsalbe!! Es bleibt jetzt zu hoffen, das diese Probleme bis Montag einigermassen in den Griff zu bekommen sind...:-(( Ansonsten gehts ihm und Mickey gut und sie freuen sich wie verrückt über die neu gekauften Kratzbretter!!

06.02.2011  Rambo hat immer noch massive Probleme mit Entzündungen....genau das, vor was wir die größte Angst (außer vor Verstopfungen) hatten, ist eingetreten! Er hat Schmerzen und wann immer die Windel ab ist, leckt er sich sofort sauber. Ich lasse ihn auch immer wieder ohne Windel rennen, damit Luft rankommt, aber es wird net besser! Jetzt bleibt wirklich zu hoffen, das er nach der OP ohne Windel leben kann :-(( So langsam werden wir hier auch unruhig, das Futter und die Milch wurden heute früher serviert und jetzt ist alles weg.....die 2 verstehen die Welt nicht mehr! Ich werde heute nacht bei meinem Helden schlafen und ihn ganz lieb drücken......wer weiß, was morgen ist! :-(( Also ihr Lieben-ab morgen früh 7:30 Uhr bitte alles drücken, was MANN und FRAU drücken kann!! Ich werde auch in der Klinik bleiben, bis er wieder wach ist und alles überstanden hat.....also bin ich NICHT erreichbar....bei Notfaellen bitte auf den Anrufbeantworter sprechen-ich melde mich dann schnellstmöglich.....

Leute...wir brauchen euch jetzt noch einmal....bitte denk an uns und drückt uns die Daumen.....meine armen Nerven flattern jetzt schon wie verrückt......:-( Ich werde sofort hier bekannt geben, wies gelaufen ist!!! Vielen Dank auch hier nochmal an alle, die uns per Telefon, SMS und Mail  Glück und Kraft wünschen.....es tut sehr gut zu wissen, das ganz viele Menschen an Rambo denken!!! DANKE.......eure Tanja und Rambolino :-))

07.02.2011  7:30 Ankunft in FT.....Nach einem langem Gespräch wird jetzt nochmal mit Spezis telefoniert, ob es doch noch eine andere Möglickeit gibt für Rambo........Ich sitz hier auf glühenden Kohlen und warte auf den Anruf was jetzt passiert und was gemacht wird und was net!!! ICH WERD VERRÜCKT................das hier ist für meinen kleinen Helden..Ich liebe Dich!

http://www.myvideo.de/watch/2527843/Phil_Collins_Tarzan_You_ll_Be_In_My_Heart

Rambo ist wieder zuhause!!!!! Die Klinik, Spezialisten und wir haben uns nochmal beraten und uns dazu entschieden, Rambo NICHT zu operieren/amputieren!! Die OP hätte unter Umständen für Rambo LEBENSGEFÄHRLICH sein können...wir haben uns so entschieden, weil es für Rambo zu gefährlich war und NICHT wegen einem Paragraphen, den uns Leute zukommen lassen mit dem erhobenen Zeigefinger! Es geht darum, das es Rambo gutgeht-um sonst  NICHTS! Man DARF Tieren keinen Schaden zufügen UND keine Schmerzen-DAS IST RICHTIG UND UNSER JOB! ABER was ist denn jetzt mit Rambos Entzündungen?? Sind das etwa KEINE Schmerzen??? Keine Quälerei, den Kater mit Wasser abzuwaschen ODER, noch schlimmer, zu baden? In den Windeln ist es IMMER feucht, mal abgesehen vom Säuregehalt im Katzenurin-ergo werden die Entzündungen schlimmer werden-das kann soweit gehen, das die Knochen angegriffen werden usw.......und dann MÜßEN WIR REAGIEREN!!!!!!! ABER was bleibt denn jetzt übrig? WIE sollen denn die Entzündungen weggehen? Mit guten Worten oder einem §? Die Schmerzen gingen weg, wenn wir ihn euthanisieren würden....ABER dann kommt der nächste $ in dem steht, das man das nicht darf (was für uns  in der momentanen Lage auch überhaupt nicht zur Debatte steht)!!! Im Moment sind wir nicht weiter als die ganze Zeit, Rambos Zustand ist und bleibt unverändert und jetzt müßen wir warten, bis sein Immunsystem zusammenbricht und er nicht mehr kann!!! Ich hoffe, das jetzt alle zufrieden sind, die den Zeigefinger gehoben haben!! Ich hätte dann im Gegenzug gerne mal ein Rezept, wie ich Rambo die Schmerzen UND die Entzündungen nehmen kann und das ganze  bitte zeitnah......:-( Wir wollen ihn ja nicht quälen oder??? Jetzt geh ich zu meinem Schatz und knutsch ihn mal so richtig ordentlich durch....das war heut sehr anstrengend für ihn...und für mich auch ein bischen..;-)

08.02.2011 Die erste Aufregung ist etwas verflogen, trotz allem bin ich sehr demotiviert im Moment! Ich kann es einfach nicht verstehen, das sich Menschen eine Meinung über den Gesundheitszustand eines Tieres machen, OHNE dieses Tier jemals zu Gesicht bekommen zu haben! Was ich allerdings noch viel weniger verstehen kann ist, wie kann man nur vorm PC sitzen und  darauf warten, das es hier News gibt, NUR um dann direkt sich die Hände zu reiben, sich zu freuen  und zum Anwalt rennen zu wollen??? Ihr Lieben, es tut mir fast leid, das ich/wir euch das leider versaut haben!! Aber eins sei euch gesagt-NUR DURCH SOLCHE MENSCHEN WIE IHR ES SEID, GIBT ES IMMER WENIGER AKTIVE TIERSCHÜTZER!! NUR DURCH EUCH GEBEN VIELE GUTE MENSCHEN DEN TIERSCHUTZ AUF!!! NUR WEGEN LEUTEN WIE IHR ES SEID, REAGIEREN VIELE VEREINE AUF SOLCHE NOTRUFE NICHT MEHR!! UND NUR DURCH MENSCHEN WIE EUCH DARF UND WIRD RAMBO JETZT EBEN NICHT OPERIERT!! UND NUR WEGEN EUCH KONNTE ICH MEIN VERSPRECHEN RAMBO GEGENÜBER NICHT EINHALTEN!! Ich bin ja nur froh, das IHR euch nicht Tage und Nächte lang den Kopf zerbrochen habt, was das BESTE für den kleinen Stinker ist, das IHR nicht STÄNDIG wickeln müßt und aufpassen müßt, ihm NICHT weh zu tun und euch wirklich Gedanken machen müßt, ob ihr das weiterhin schafft, im Tierschutz aktiv zu sein!!! Das wiederum hätte zur Folge, das Tiere leiden und sterben werden..........:-(

Nun zu den vielen anderen lieben Menschen, die uns unbeirrt weiterhin zur Seite stehen, die mir viele Emails schreiben oder einfach anrufen, um nach Rambo zu fragen und mir versuchen ZU HELFEN!! Ich habe eine Email erhalten, in dem ich auf ein Medikament aufmerksam gemacht wurde, um das Wundsein zu stoppen-CAVILON! Das hört sich super an, ich habe es sofort bestellt und kann es heute morgen direkt abholen! Ich danke euch allen ganz lieb dafür, das ihr euch Gedanken macht und Rambo vielleicht so zu helfen ist! Ich werde sofort Bescheid sagen, wies gelaufen ist! DANKE!! :-) Rambo gehts außer dem bekannten Problem soweit ganz gut!! :-)

09-10-02.2011

Rambo wird ab heute mit dem Medikament Cavilon behandelt und wir setzen alle unsere Hoffnung hinein, das es dem kleinen Prinzen daduch bald besser geht! GANZ LIEBEN DANK DAFÜR!! Gleichzeitig wird das hier der vorerst letzte Beitrag sein in diesem Tagebuch. Die letzten 4 Wochen haben uns alle viel Zeit und vor allem viel Kraft und Nerven gekostet! Wir alle hier sind  24 Stunden für Rambo im Einsatz  und versuchen  ihm das beste Leben zu ermöglichen, was in unserer Macht steht! In dieser Situation ist es aber auch so, das ich Familie und Kinder habe, gleichzeitig eigene Tiere UND Pflegehunde, leider bin ich gesundheitlich sehr angeschlagen im Moment und möchte daher zum Schutz von uns allen (vor allem für Rambo) das Tagebuch schließen! Um auch in Foren, in denen ich nicht aktiv bin, für keine weiteren Diskussionen zu sorgen OHNE mich persönlich zu Wort melden zu können, ist das für uns der einzig richtige Weg! Das Thema "RAMBO" und sein weiterer Weg sollen aber nicht in der Versenkung verschwinden oder "unter den Teppich gekehrt" werden...ich bin es den lieben Spendern schuldig, über die weiteren Schritte von Rambo zu berichten-nur nicht mehr hier sondern auf dem Email Weg oder per Telefon! Ihr lieben Leuten, alle die uns unterstützen...die uns zur Seite stehen.....egal in welcher Hinsicht.....ich danke euch allen für die finanzielle und natürlich auch für die moralische Unterstützung in den letzten aufregenden Wochen!! Ich bekomme ganz liebe Email's und DIE bauen mich wieder auf....geben mir Kraft zum weitermachen.....DANKE DAFÜR! Ich werde weiterhin jede Email beantworten und euch gerne auf den neuesten Stand bringen in Sachen "RAMBO" inklusive neuen Bildern! Seid mir nicht böße aber ich muß meine Familie und vor allem meine Kinder beschützen....hier nochmal meine Email Adresse

Tanjasnotfaelle@freenet.de  

Die Spender werden natürlich weiterhin hier eingetragen!!!! Ich hoffe, das nun ein bisschen mehr Ruhe einkehrt und erkläre gerne auf dem Postweg, was mich dazu bewegt hat, diesen Schritt hier zu tun! Nochmals DANKE für alles!!! Eure Tanja, Mickey und natürlich RAMBOLINO!!!

***********************************************************************************************


Hier möchte ich bekannt geben, das Rambo leider heute, 28.4.2011 verstorben ist! :-(( Die letzten Tage waren wohl die schönsten in seinem Leben, denn er durfte jetzt den Garten und die Freiheit kennenlernen! Er lag  den ganzen Tag in der Sonne, rannte vor Freude gurrend durch das Gras und war immer "mittendrin statt nur dabei" Er ritt auf meiner Schäferhündin und ließ sich von Lucy sauberlecken...wenn ich ihn rief, kam er sofort an zm Windelwechsel...wenn jemand kam, rannte er den Hunden hinterher und begrüßte jeden voller Freude...er war voll integriert im Rudel und in der Familie, ich war so stolz auf ihn!! Wir alle liebten ihn und jeder hat sich voll um Rambo's Wohlergehen gekümmert, dieses kleine Tier hat uns in kurzer Zeit soviel Lebensfreude gezeigt UND gegeben wie ich es noch NIE gesehen und erlebt habe! Er war kein verängstigtes, in der Ecke liegendes Katerchen-NEIN-er lebte sein Leben wie es ihm gefiel, seine Liebe mußte man sich erarbeiten, er war sehr selbstbewußt!!  Leider durfte Rambo nur 3,5 Monate bei uns bleiben ABER wir haben jeden Tag mit ihm in vollen Zügen genossen....wir alle wußten, das Rambo mit seinen Vorerkrankungen nicht alt werden würde.....aber auch, wenn man es weiß, es ist immer zu früh für ein Tier zu gehen, vor allem in dem Alter! Rambo hatte die letzten Tage schlimme Bauchschmerzen, die Kotmenge wurde immer geringer, auch der Urinabsatz wurde immer weniger...das wenige, das kam, war blutig, da die Blasenwand sehr angriffen war, das Ende heute war ein Darmverschluß bzw. Nierenkollaps!! Trotz allem war Rambo ein glücklicher, kleiner Kater und hat immer geschmust wie ein "Wilder", er liebte es, in meinem Arm zu schlafen und auch ich habe diesen kleinen Kämpfer sehr geliebt! Von einer "vermarkteten, hilflosen" Seele war NIE eine Spur!! Wir haben unseren Engel beerdigt und er wird ab jetzt immer bei uns dabei sein....vor allem wird er ewig als UNSER Rambo in unseren Herzen weiterleben!!!

Ich hoffe, das man Rambo an dieser Stelle einfach in Würde und Ruhe gehen läßt und nicht wieder endlose Debatten aufkommen werden!!

Mein kleiner süßer Kämpfer, du hast es nach Deutschland geschafft, du hast unser aller Herzen im Sturm erobert...wir haben alles in unserer Macht stehende für dich getan...leider hat es nicht gereicht...gegen den Tod sind wir leider machtlos....:-((  Ich kann mit Worten nicht beschreiben, was in mir vorgeht....es ist so ungerecht....meine Sternchen Alisha, Scoopy und der kleine Fips erwarten dich sicher schon...sie werden dich genauso lieben wie wir hier!

DU FEHLST UNS HIER FÜRCHTERLICH...WIR LIEBEN DICH!!!

RAMBO, 15.5.2010-28.4.2011

www.myvideo.de/7332658/SARAH-MCLACHLAN-IN-THE-ARMS-OF-AN-ANGEL


Ich will dir ein kleines Kätzchen für eine Weile leihen hat Gott gesagt. Damit du es lieben kannst, solange es lebt und trauern, wenn es tot ist.
Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre, vielleicht auch zwei oder drei.

Wirst du darauf aufpassen, für mich, bis ich es zurückrufe?
Sie wird dich bezaubern um dich zu erfreuen und sollte ihr Bleiben nur kurz sein, du hast immer die Erinnerungen um dich zu trösten.
Ich kann dir nicht versprechen, dass sie bleiben wird, weil alles von der Erde zurückkehren muss, aber es gibt eine Aufgabe die dieses Kätzchen lernen muss. Ich habe auf der ganzen Welt nach dem richtigen Lehrer gesucht. Und von allen Leuten, die die Erde bevölkern hab ich dich auserwählt
Willst du ihr alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war? Und mich auch nicht hassen wenn ich das Kätzchen zu mir heim hole? Mein Herz antwortete "mein Herr, dies soll geschehen" für all die Freuden, die dieses Kätzchen bringt, werde ich das Risiko der Trauer eingehen. Wir werden sie mit Zärtlichkeit beschützen und sie lieben, solange wir dürfen. Und für das Glück, das wir erfahren durften werden wir für immer dankbar sein.

Aber solltest du sie früher zurückrufen, viel früher, als geplant werden wir die tiefe Trauer meistern und versuchen, zu verstehen.
Wenn wir es mit unserer Liebe geschafft haben deine Wünsche zu erfüllen in Erinnerung an ihre süße Liebe. Bitte hilf uns in unserer Trauer.
Wenn unser geliebtes Kätzchen diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele, um sie ihr Leben lang zu lieben.

*Verfasser unbekannt*

************************************************************************************************


UNSERE SPENDER FÜR RAMBO!!! WIR DANKEN EUCH ALLEN VON HERZEN!!!

RUTH ENGEL, Monsheim, Spielzeug-Futter-Windeln und Feuchttücher!! ICH DANKE DIR VON HERZEN!

Monika Meer (25 Euro) DANKESCHÖN :-)

Anonyme Spenderin vom Bodensee (200 Euro) Vielen, vielen rießengroßen Dank!! :-)

Jürgen Guttbier ( 20 Euro) DANKE!!! ;-)

Familie D.  ( 10 Euro) DANKE!! ;-)

TSV "ANGELS FOR DOGS" (100 Euro) ICH DANKE EUCH!!

Erika Heeb ( 60 Euro) Vielen Dank!! :-)

Familie Stammkötter ( 20 Euro) Lieben Dank!! :-)

Doris Schuch-Winkler (70 Euro) Ganz lieben Dank!! ;-)

Bettina Marcks ( 50 Euro) Ganz vielen Dank!! ;-)

Kerstin Rudolph (20 Euro) Lieben Dank!! ;-)

Anne Kraft ( 10 Euro) DANKE!!! :-)

Beate Seebauer=Tier-Talk-Forum (200 Euro) GANZ LIEBEN RIEßENGROßEN DANK!!! ;-))

Familie Falkenhayn (50 Euro/ Windeln/Futter) Ganz lieben Dank!!! ;-))

Esther Henschke (20 Euro) Lieben Dank!! :-)

Astrid Schreiner ( 40 Euro)  Vielen Dank!! ;-)

Spoddig Birgit (20 Euro) Vielen Dank :-)

Helke Röderer (50 Euro) Vielen Dank! :-)

Theo und Susanne Rebhan (15 Euro) Lieben Dank! :-)

Inge und Martin Rödel (50 Euro) Dankeschön ihr Lieben!! :-)

Dagmar Schmidt/ Helmut Jäger (15 Euro) Lieben Dank!! :-)

Doris Schuch-Winkler (50 Euro) GANZ LIEBEN DANK