Peanut....

              ein Baby,

                   Klein,

                           Hilflos

                     und  Krank.....:-(


Diese Geschichte zeigt mal wieder, wie herzlos Menschen sein können! Peanut wurde hier "abgegeben"....und abgegeben heißt, per Telefon angekündigt als "Köter" und "Wenn ich ihn nicht nehme setzt er ihn aus" ....10 Minuten später hält ein Auto, die Tür geht auf und ein Mann schmeist mir im hohen Bogen einen weißen Ball in die Hände...Ich war so damit beschäftigt, den weißen Ball zu fangen, das ich mir nicht das volle Kennzeichen merken konnte....Ich konnte nur KL sehen...und weg war er....:-(

Da stand ich nun, völlig verdattert, einen mega  zitternden Hund auf dem Arm....einige Sekunden später der nächste Schock....DAS IST EIN BABY!!!

Ein Chihuahuababy, max 8-9 Wochen alt!!!! Nun gut, jeder der mich kennt weiß, wie wir in solchen Situationen reagieren....Hund geschnappt und mit Vollgas Richtung TaReNa gerannt, in der Hand das Telefon und um Hilfe rufend Richtung Renate! Das mit dem Kleinen was nicht stimmte war schnell klar....wie schlimm es wirklich um ihn steht, wissen wir erst nach dem MRT!

Bis jetzt ist die Diagnostik soweit...

Er kann kaum stehen bzw laufen, schwankt und hat nicht wirklich viel Kontrolle über sich, neurologische Ausfälle am ganzen Körper!! Noch dazu, um Beweise zu verwischen wurde der Chip entfernt! Alles zusammen gefasst heißt, wir müßen zwingend ein MRT machen lassen und GENAU HIER liegt das Problem :-(((

Ein MRT ist wahnsinnig teuer...wir können uns das nicht leisten! Röntgen und Medikamente, was wir machen können, ist natürlich gelaufen....aber das Skelett an sich sieht gut aus...ergo ist es ein Geschehen im Kopfbereich :-( Er wird momentan auf Anraten 2er Tierärzte mit Prednisolon behandelt, um eine granulomatöse Enzephalitis auszuschliessen, sollte es das sein. Er spricht langsam auf die Medis an, aber ein MRT muss zwingend her, damit wir genau wissen, was da vor sich geht :-(

Die Kosten nur für das MRT werden wohl bei ca 400 bis 500 Euro liegen ohne das, was bis jetzt schon an Medis und Klinikbesuch angefallen ist! Vielleicht möchte ja jemand dem kleinen Peanut und uns helfen, damit er wieder auf die Beine kommt und LEBEN kann! Niemand weiß, wo Peanut herkommt, niemand weiß, was er bis jetzt schon erlebt hat....aber viel Gutes kann es nicht gewesen sein....

ABER............Klein Peanut will LEBEN....er liegt nicht in einer Ecke...NEIN!!! Er wackelt tapfer mit den anderen mit, will spielen und gibt nicht auf....auch wenn es ihn noch so oft umhaut! Diesem Kampfgeist hat er seinen neuen Spitznamen zu verdanken....KLITSCKO! :-)))

Süßer Peanut....solange du kämpfst...solange kämpfen wir mit dir....

Seite an Seite-Nase an Nase-Pfote an Pfote....mit dem Babybrei im Anschlag! :-) :-)))

              UPDATE!!!

Die Termine zwecks Peanut sind gelaufen und wir sind alle hochzufrieden mit dem Ergebniss! Es konnte bzw musste kein MRT gemacht werden-die Diagnose konnte ohne Narkose und teurem MRT gestellt werden!

Er hat einen Hydrocephalus (innerer Wasserkopf)

Leider eine sehr oft vorkommende Missbildung bei Chihuahuas :-( Er wird zur Zeit mit hochwirksamen Cortison und B12 behandelt! Der Erfolg ist unglaublich-er läuft und manchmal rennt er auch ;-)))!! Zwar noch wackelig ABER es geht aufwärts! Gesund wird er nie werden, auch ein normales Alter wird er wohl nicht erreichen, aber wir werden alles tun, damit er ein glückliches und zufriedenes Leben führt! Er hat schon ein Zuhause gefunden, Physiotherapie und Tellington Touch werden ihn in seiner neuen Familie begleiten...und wisst ihr was????

AUCH WIR WERDEN IHN BEGLEITEN WEIL ER ZU NATHALIE GEHT.....UND NATHALIE IST UNSERE 2 VORSITZENDE! :-))) Es war bei beiden Liebe auf den ersten Blick plus eine sehr tränenreiche UND laute Erleichterung von Nathi als das Ergebniss kam :-)) Die 2 passen zusammen wie Pat und Patterchon :-)

Heißt, das der kleine Peanut ab jetzt ein Gnadenhund der Notf(a)elle Worms ist und, wenn gewollt, kann jemand gerne eine Patenschaft übernehmen! Wir würden uns sehr freuen und Peanut auch :-)

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an die Tierarztpraxis

Dr. Bluhm in Gundersheim!!

Herr Dr. Bluhm hat die komplette Untersuchung von Peanut übernommen!!! GANZ VIELEN LIEBEN DANK!!

Mit den Spendengeldern werden jetzt die TA Rechnungen beglichen und die bis jetzt angefallen Kosten an Medikamenten....aber es werden keine weiteren teuren Untersuchungen kommen! Von daher kann ich diesen Spendenaufruf schließen....Patenschaften werden gerne angenommen ;-))

           WER KÄMPFT MIT UNS??

Spenden bitte an das Vereinskonto mit dem Verwendungszweck PEANUT

Notfaelle Worms e.V

Kontonr:    15116900

BLZ:            55091200

Volksbank Worms Alzey

PAYPAL    notfelle.worms@gmx.de


An dieser Stelle  möchten wir uns von ganzem Herzen bei 3 Leuten bedanken....ich durfte Menschen kennenlernen, die ohne uns zu kennen und ohne lange zu fragen einfach helfen!!! Die Samstagsmorgens um 10 Uhr in Arbeitsklamotten vor der Tür stehen und sich dem Kampf gegen 3000qm Wildnis stellen, damit die Hunde Platz zum Spielen haben!!! Die sich 24 Stunden Gedanken machen, wie sie noch mehr helfen können....und mit Erfolg!!! Die erste Spende Peanut ist da.....

MICHELLE STRUBEL UND NICO SCHMITT....

Ihr seid so tolle Menschen.....DANKE!!!! Auch bitte ein Danke an Marius....kenne leider den Nachnamen nicht und an alle, die gespendet haben für die Summe von 124 Euro :-)

Hier werden wie immer die Spender-wenn gewollt- aufgelistet!!! 

Wir hoffen das es eine lange Liste wird!


Anke Klose          25,00

Uli Steinfurth        25,00

Katrin Nußbaumer  - ganz viele Sachspenden wie Hundefutter, Katzenfutter, Kratzbaum...., unter anderem ein ganz süßer Teddy für den kleinen Peanut! Super lieben Dank!!!

Katrin Doehling    10,00

Carina Botzenhardt   5,00

Tanja Seelinger    20,00

Christian Ruh und Cora Trummer     40,00

Elke Hollender    25,00

Michelle Strubel und Nico Schmitt haben insgesamt 145,25 Euro gesammelt, an dieser Stelle auch ein ganz großes Danke an die anderen lieben Spender!!! Ihr seid einfach toll!


WIR DANKEN EUCH ALLEN!!! Es ist ein Gesamtbeitrag zusammen gekommen von 295,25!! Das reicht erstmal, um die akuten Rechnungen zu begleichen! EINFACH NUR EIN SEHR ERLEICHTERTES DANKE! :-)